Document Title

 

Der DAV verwendet Cookies. Wenn Du auf der Seite weitersurfst, stimmst Du der Cookie-Nutzung zu. Mehr erfahren

Bergsteigen
Foto: Michael Turobin

Bergsteigen

Das Aufbaumodul Bergsteigen soll Jugendleiter*innen dazu befähigen, Bergtouren mit der Gruppe verantwortlich planen und durchführen zu können. Im Verlauf des Aufbaumoduls wird die Lehreignung und Führungstätigkeit der Teilnehmer*innen trainiert und überprüft. Am Kursende erfolgt ein Abschlussgespräch mit individueller Eignungsempfehlung und schriftlicher Beurteilung.

 

Lernziele und Inhalte

  • Befähigung zur selbständigen Planung und Durchführung von Bergtouren mit der Kinder- und Jugendgruppe 
  • Entwicklung eines Risikobewusstseins und Kennenlernen von Interventionsmöglichkeiten für ein aktives Risikomanagement
  • Sensibilisierung für gruppendynamische Prozesse und deren Auswirkungen auf die Gruppe
  • Verbesserung des eigenen Führungs- und Leitungsverhaltens
  • Fähigkeit zur Vermittlung von alpinen Lehrinhalten
  • Kennenlernen und Umsetzen von (erlebnispädagogischen) Spielformen zum Naturerlebnis
  • Vermittlung von Grundlagen eines nachhaltigen Handelns beim Bergsteigen

Bemerkung/Hinweis: Die Hütte liegt in den Lechtaler Alpen, bitte bei der Anreise beachten!

Voraussetzungen
  • abgeschlossene Jugendleiter*innen-Grundausbildung der JDAV
  • Erfahrung in der selbständigen Durchführung von Bergtouren
  • Trittsicherheit im weglosen Gelände
  • Ausdauer für mehrstündige Tagestouren (6-8 Std. und 1000 Höhenmeter)
  • Grundkenntnisse der Seil- und Sicherungstechnik: HMS-Sicherung, Knoten (Achter, HMS, Mastwurf)
  • Tourenbericht (mindestens) der letzten zwei Jahre mit Kennzeichnung selbständig (privat oder in JDAV) durchgeführten Touren
  • Zustimmung der*des Jugendreferent*in

 

Leistungen
  • Kurs inkl. Übernachtung im Lager oder Mehrbettzimmer
  • Halbpension

Kosten
  • € 165,00
Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation (Ausland) sind unter Umständen besondere Maßnahmen zu beachten, wie z.B. Einreiseformulare, Testpflicht bei Rückkehr etc. Es könnte auch sein, dass wir den Standort z.B. nach Deutschland verlegen oder die Schulung kurzfristig absagen müssen.

Anerkennung in der Trainer*innen-Ausbildung

Jugendleiter*innen, die die entsprechenden Aufbaumodule absolviert haben und die Fachübungsleiterausbildung machen wollen, können direkt in die FÜL-/ Trainerausbildung einsteigen. Eine genaue Übersichtstabelle zur Anerkennung der JL-Ausbildung in der Trainer-Ausbildung findest du bei den Infos.

Termin Dauer Ort Kurs-Nr. Belegung  
06.07.2022 – 10.07.2022
Mi 17:00 – So 14:00
5 Tage
Hanauer Hütte
St. Leonhard / Pitztal
J567
Vormerken →


Frei Frei
Noch wenige Plätze frei Noch wenige Plätze frei
Ausgebucht, Warteliste möglich Ausgebucht, Warteliste möglich
Ausgebucht, keine Warteliste Ausgebucht, keine Warteliste